Skibezirksmeisterschaft Inselsberg

Der SV Motor Tambach-Dietharz war letzten Sonntag Veranstalter der Skibezirksmeisterschaften des Skibezirks Inselsberg. Die Rhöner Auswahl gewann 4 Skibezirks- Titel und weitere zwei Podestplatzierungen. Die Ergbnisse im Überblick:

Alexander Wolf 6. U8m
Konstantin Fuß 4. U9m
Condoleezza Kranz 6. U9w
Anastacia Wolf 9. U9w
Konstantin Lenzer 1. U12m
Emilia Fuß 3. U12w
Amelie Walter 4. U12w
Kevin Arndt 1. H31
Mario Schwarzer 1. H41
Steffen Dittmar 3. H41
Fredy Walch 1. H51

Deutschlandpokal in Oberhof

Am vergangenem Sonntag fand in der Oberhofrer Skiarena der DSV Jugendcup/ Deutschlandpokal statt. Ausgerichtet wurde diese Veranstaltung vom SWV Goldlauter. Für den Rhöner WSV gingen Nicolas Födisch und Cindy Kammler an den Start. Für sie galt es am Samstag einen Nordic Cross in der freien Technik über 1,6 km, sowie am Sonntag ein Massenstartrennen über 10 km in der klassischen Technik, zu absolvieren. Nicolas erlief die Plätze 28 und 14 in seiner AK. Cindy belegte in der FT Rang 10 und konnte das Klassikrennen als Siegerin ihrer AK abschließen.

Ruhlaer Abendlanglauf

Am gestrigen Mittwoch fand in Ruhla der Abendlanglauf an der Schanzenanlage statt. Bei diesem Flutlichevent war unser Verein mit 14 Startern stark vertreten. Insgesamt sammelte man 6 Podestplätze. Desweiteren stellte der Rhöner WSV mit Fredy Walch auch den Gesamtsieger über die 9km Distanz. Die Ergebnisse im Überblick:

Paul Böhme 3. U7m
Pisa Reinhard 1. U7w
Paula Hesse 4. U8w
Konstantin Fuß 2. U9m
Stella Födisch 6. U9w
Condoleezza Kranz 7. U9w
Hanna Huskobla 9. U9w
Tim Wöhner 4. U10m
Konstantin Lenzer 2. U12m
Emilia Fuß 4. U12w
Amelie Walther 5. U12w
Lena Böhme 6. U12w
Fredy Walch 1. H51
Hans Nolda 4. H51

Florian Strauch läuft beim DSC in Sayda aufs Podest

Am vergangenem Wochenende machte der Deutsche Schülercup im sächsischen Sayda Station. Beim Klassik-Sprint über 1,2 km zeigte Florian eine tolle Leistung und erlief sich den Bronzerang. Am Folgetag wurde ein Freistilrennen über 5km ausgetragen. Auch hier konnte sich Florian sehr gut in Szene setzen und erlief den 9. Rang von 43 Startern in seiner AK.

Cindy Kammler Deutsche Jugendmeisterin im Skiathlon

Mitte Januar fand in Oberwiesenthal die Deutsche Jugendmeisterschaft im Skilanglauf statt. Hierbei trafen sich Deutschlands Nachwuchshoffnungen und ermittelten in den Disziplinen Einzel klassisch, Einzel Freistil und dem Skiathlon die deutschen Jugendmeister diesen Winters. Mit Nicolas Födisch und Cindy Kammler schickte auch unser Verein zwei Sportler ins Rennen. Nicolas konnte sich mit den Plätzen 11 (CL), 14 (FT) und 25 (Skiathlon) stets im vorderen Mittelfeld seiner AK (U16) behaupten. Cindy hingegen konnte sich nach den Plätzen 6 (CL) und 16 (FT) beim abschließenden Skiathlon sogar noch einmal steigern und sicherte sich den Titel Deutsche Jugendmeisterin in der AK U18w. Wir Graturlieren beiden Sportlern zu diesen tollen Ergebnissen. Die Resultate im Überblick:

Einzel CL Einzel FT Skiathlon
Nicolas Födisch 11. U16m 14. U16m 25. U16m
Cindy Kammler 5. U18w 16. U18w 1. U18w

66. Höhnberglauf

Am vergangenem Sonntag richtete der SV Floh-Seligenthal die bereits 66. Auflage des Höhnberglaufes aus. Bei perfekten Schnee- und Wetterbedingungen stellte unser Verein 9 Starter-/ innen. Es wurde folgende Ergebnisse erzielt:

Konstantin Fuß 4. Platz U9m
Emilia Fuß 4. U12w
Cindy Kammler 1. U18w
Kevin Arndt 1. H31
Steffen Dittmar 2. H41
Mario Schwarzer 2. H46
Fredy Walch 3. H51
Frank Schaub 2. H56
Hans Nolda 4. H56

offene Vereinsmeisterschaft am Freitag, den 20.01.2017

Alle Vereinsmitglieder, sowie Freunde des Skisports sind recht herzlich zur diesjährigen Vereinsmeisterschaft eingeladen. Teilnehmen können alle von Bambini´s bis Senioren.

Beginn: ca. 17 Uhr

Ort: Sportplatz Dermbach, inkl. Umziehmöglichkeiten

Da der Spaß und das gesellige Beisammensein bei dieser Veranstaltung im Vordergrund stehen soll, wird für das leibliche Wohl bestens gesorgt sein.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und einen schönen Abend.

Tour de Ski Abschluss

Am Samstag und Sonntag fand der Abschluss der diesjährigen Tour statt. Im italienischen Toblach belegte Thomas beim 15km Massenstartrennen in der klassischen Technik den 36. Rang und verpasste somit den Sprung in die Weltcuppunkte. Beim abschließenden final climb auf die Alpe Cermis wurde mit den Zeitabständen der Gesamtwertung gestartet. Thomas beendete die Tour mit Platz 30.

Tour de Ski

Am zweiten Etappenort in Oberstdorf kam ein Skiathlon über 20km und ein Verfolgungsrennen über 15km in der Skatingtechnik zur Austragung. Hierbei erlief Thomas die Ränge 15 und 20.