Deutsche Meisterschaft Oberwiesenthal

Die deutschen Meisterschaften der Skilangläufer mussten kurzfristig vom Schwarzwald ins Erzgebirge nach Oberwiesenthal verlegt werden. Dort hatte man in den letzten Tagen hart gearbeitet und konnte schließlich eine zehn Kilometer Runde präparieren. Auf dieser wurden am vergangebem Samstag die Langdistanzrennen der Jugend 16 bis hin zu den Seniorenklassen durchgeführt. Beim Massenstartrennen in freier Technik erlief Nicolas Födisch den 16. Rang (Jugend 16m). Thomas Bing musste sich nach seinem Sieg bei den Zollskimeisterschaften am Mittwoch heute mit Rang vier begnügen.

Beim Teamsprint in klassischer Technik konnte Thomas gemeinsam mit Marius Cebulla den Tagessieg in der Herrenklasse erlaufen. Nicolas lief gemeinsam mit Christian Fehringer auf den 7. Rang.

Comments are closed.