Sprintweltcup Planica

Vergangenes Wochenende machte der Weltcuptross in Planica station. Hier waren die Sprinter gefragt, denn am Samstag wurde ein Einzelsprint durchgeführt, ehe am Sonntag ein Teamsprint zur Austragung kam. Thomas startete gemeinsam mit Sebastian Eisenlauer für Deutschland 1. Sie verpassten nach einem beherztem Rennen das Podest mit Rang 4 denkbar knapp.

Comments are closed.