Tour de Ski Abschluss

Am Samstag und Sonntag fand der Abschluss der diesjährigen Tour statt. Im italienischen Toblach belegte Thomas beim 15km Massenstartrennen in der klassischen Technik den 36. Rang und verpasste somit den Sprung in die Weltcuppunkte. Beim abschließenden final climb auf die Alpe Cermis wurde mit den Zeitabständen der Gesamtwertung gestartet. Thomas beendete die Tour mit Platz 30.

Tour de Ski

Am zweiten Etappenort in Oberstdorf kam ein Skiathlon über 20km und ein Verfolgungsrennen über 15km in der Skatingtechnik zur Austragung. Hierbei erlief Thomas die Ränge 15 und 20.

Tour de Ski

Mit Thomas Bing ist unser Verein bei der diesjährigen Tour vertreten. Am ersten Etappenort im schweizerischen Val Mustair wurde sowohl ein Freistilsprint, als auch ein Massenstartrennen über 10km in der klassischen Technik ausgetragen. Am Silvestertag konnte sich Thomas beim Sprint hervorragend in Szene setzen. Am Ende reichte es für den achten Gesamtrang. Diese Platzierung sicherte ihm zugleich frühzeitig das WM-Ticket. Beim darauffolgenden Massenstartrennen am Neujahrstag konnte sich Thomas lange in der großen Spitzengruppe behaupten. Am Ende reichte es mit einem Rückstand von knapp 44 Sekunden für Platz 28.

Cindy Kammler Nachwuchssportlerin des Jahres

Am vergangenen Samstag wurden in Bad Salzungen die Sportler, bzw. Sportlerinnen des Jahres in verschiedenen Kategorien gewählt. In der Kategorie Nachwuchssportlerin des Jahres triumphierte mit Cindy Kammler ein Mitglied unseres Vereins. Wir gratulieren und hoffen es gibt ihr zusätzliche Motivation für den anstehenden Winter.

DM Rollski- Berglauf Ruhla

Das Rennen aller Teilnehmer ab der Jugendklasse führte über 8,5 Kilometer von Thal über Ruhla hinauf zum Glasbachstein. Bei perfekten äußeren Bedingungen konnte sich Thomas Bing dabei am Ende klar den Sieg sichern und verbesserte den Streckenrekord (Axel Teichmann) um 23 Sekunden. Auch die weiteren Rhöner Starter Cindy Kammler, Mario Schwarzer und Fredy Walch konnten sich im stark besetzten Teilnehmerfeld sehr gut behaupten und belegten in ihren Altersklassen jeweils den Silberrrang.

Rhöner Nachwuchs startet in die Herbstsaison

Nach einem 2 tägigen Trainingslager in Oberhof nahmen 16 Nachwuchsathleten unseres Vereines am diesjährigen Crosslauf des WSV Kleinschmalkalden teil. 5x Pl.1, 1x Pl. 3, 2x Pl. 4, 2x Pl. 5 und 1x Pl.6 , standen nach dem Ende des Wettkampftages in der Ergebnisliste. Sehr erfreut über diese Resultate waren nicht nur die mitgereisten Eltern, sondern auch unser Betreuer Volker Matthes der das vorausgegangene Trainingslager organisiert hatte. Mit diesen gezeigten Leistungen gehen alle mit großer Zuversicht in die nun anstehenden nächsten Wettkämpfe, die am kommenden Wochenende mit einem Berganstiegslauf in Goldlauter ihre Fortsetzung finden.